From: Der Tagesspiegel <newsletter@newsletter.tagesspiegel.de>
Date: Fri, 14 Dec 2012 17:01:16 +0100 (CET)
Subject: Tagesspiegel-Newsletter: Empfehlung der Redaktion

Tagesspiegel Newsletter
Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Das Zentren-Zentrum

Liebe Leserinnen und Leser

es sind zwei Dinge, die auf den ersten Blick nicht so recht zusammenpassen mögen: die Figur des Flaneurs, der durch die Stadt streift, beobachtet, notiert und schließlich geschliffene Feuilletons aus dem Alltag schreibt; und die künstliche Welt der Shopping-Malls, dieser Kästen aus Glas und Stahl, die just den urbanen Raum, durch den sich der Flaneur bewegt, entleeren, indem sie Geschäfte aus der Stadt in ihre abgeschlossene Welt locken. Aber: Warum sollte nicht genau die einmal Gegenstand eines Flaneurtextes werden? Zumal sich an der Steglitzer Schlossstraße, die Frederik Hanssen für unsere Samstagsbeilage "Mehr Berlin" abgeschritten hat, so viele überdachte Ladenpassagen drängeln wie sonst nirgendwo in Deutschland: Schloss, Galleria, Boulevard Berlin, Forum Steglitz, Schloß-Straßen-Center - um nur einige Namen zu nennen. Was macht das mit einer traditionsreichen Prachtmeile? Und wie entwickeln solche Center - in der Abgrenzung zueinander - eigene Charakteristiken, Ecken und Kanten? Wie funktionieren sie wirtschaftlich? Das zu erfahren wird mit unserer Doppelseite ein Spaziergang.

Außerdem in "Mehr Berlin", unseren "Vier Seiten Kunst, Politik und Stadtgefühl": Marc Young, der aus Berlin für die englischsprachige Internetzeitung "The Local" berichtet, erklärt anderen zugereisten Bohemiens, wie man in Berlin - durch den Verzicht auf Drogen und eitle Introspektion - durchaus künstlerisch produktiv sein kann. Unser fiktiver Redaktionspraktikant Cedric zu Guttenberg hat Ärger mit der Hundesteuer. Und a propos Hunde: Wenn Sie schon immer mal einen Hund im Bienenkostüm sehen wollten - wir haben da morgen was für Sie...

Für das Team von Mehr Berlin:

Johannes Schneider

Kulturredaktion

Berlin, 14. Dezember 2012
Empfehlung der Redaktion
OPEL-WERK
Auslaufmodell Bochum
Dass Opel in Bochum keine Autos mehr fertigen lassen will, könnte nicht nur den Verlust von mehr als 3000 Arbeitsplätzen bedeuten. Es ist auch das Ende eines Mythos. Denn der Autobauer war nicht irgendein Arbeitgeber. Er war ein Erlöser. „Opel ist Bochum, und Bochum ist Opel“, sagt man im Ruhrgebiet. mehr ...
SKURRILER FAHRGAST BEI DER S-BAHN
"Bitte nicht mit dem Pferd in den ersten Wagen"
Ein Youtube-Video von einem Pony in der Berliner S-Bahn macht im Internet die Runde. Die Bahn ist empört, die Beförderungsbedingungen erlauben doch gar keine Ponys in den Zügen. Warum eigentlich nicht? mehr ...
DATEN-SPIONAGE IM MINISTERIUM
Fehler im System
Jahrelang soll ein Computerspezialist im Gesundheitsministerium Daten und Gesetzesvorlagen ausspioniert haben. Das wirft die Frage auf, wie externe Mitarbeiter überhaupt an Informationen aus Ministerien gelangen. mehr ...
IN EIGENER SACHE
"Best of Berlin" per App entdecken
Wo sind die besten Cafés der Stadt zu finden? Wo die besten Spielplätze? Oder wie finde ich die interessantesten Weihnachtsmärkte? Mit der neuen Best-of-Berlin-App können Sie spielend Berlin entdecken. mehr ...
IN EIGENER SACHE
Die Tagesspiegel App für iPhone und iPad
Mit der Tagesspiegel App für iPhone und iPad haben Sie überall bequem Zugriff auf sämtliche Inhalte der gedruckten Zeitung und unsere exklusiven Online-Inhalte von Tagesspiegel.de. mehr ...
Aktuell auf Tagesspiegel.de
BANKENKRIMINALITÄT
Topmanager sollten persönlich haften müssen
Die Ermittlungen gegen die Deutsche Bank könnten auch deren Topmanager treffen. Das ist selten, denn eigentlich sind deutsche Staatsanwälte eher zurückhaltend, was Ermittlungen gegen Kreditinstitute angeht. Dabei wäre eine Abschaffung dieser Straflosigkeit dringend notwendig. mehr ...
TERRORISMUS
Bonner Bombe entspricht Anleitung von Al Qaida
Die Bombe im Bonner Hauptbahnhof entspricht einer Bauanleitung von Al-Qaida. Offenbar wurde die Zündung sogar ausgelöst. Allerdings nicht aus der Ferne. Die Täter verwendeten zum Zünden eine Glühbirne, die ihren Dienst versagte und so eine Katastrophe verhinderte. mehr ...
EUROPACITY
Neuer Block verdeckt Bausünde am Hauptbahnhof
Die Europacity nahe des Berliner Bahnhofsviertel bekommt Zuwachs: 22 000 Quadratmeter, sieben Geschosse, schicke Fassade – das verspricht der Investor. mehr ...
VOR DEM NSU-UNTERSUCHUNGSSAUSSCHUSS
Schäuble: Keine Verantwortung für Ermittlungspannen
Er räumte zwar Fehler ein, wies aber jegliche politische Verantwortung zurück: Wolfgang Schäuble sagte vor dem Untersuchungssauschuss zu den Ermittlungspannen bei der NSU, er sei mit den Morden "nur marginal beschäftigt" gewesen. mehr ...
KORRUPTIONSVORWÜRFE
Israels Außenminister Lieberman tritt zurück
Israels Außenminister Avigdor Lieberman hat seinen Rücktritt angekündigt. Hintergrund ist eine Anklage wegen Betrugs und Vertrauensbruchs. mehr ...
GERICHT
Deutsche Bank muss den Kirch-Erben Schadensersatz zahlen
Die Deutsche Bank muss den Erben des verstorbenen Medienmoguls Leo Kirch einen Schadensersatz zahlen. Das Oberlandesgericht München verurteilte das Kreditinstitut - Die genaue Summe sollen Gutachter feststellen. mehr ...
NEUE ALTERNATIVE ZUR BAHN
Post und ADAC wollen Fernbusnetz starten
Reisende können sich künftig vielleicht wieder von der Post durch die Lande kutschieren lassen: Die Deutsche Post und der Autofahrerclub ADAC prüfen ein gemeinsames bundesweites Fernbusnetz ab 2014. Die Bahn kriegt damit noch mehr Konkurrenz. mehr ...
BUNDESTAG
Breite Mehrheit für Patriot-Einsatz in der Türkei
Mit breiter Mehrheit hat der Bundestag dem Einsatz in der Türkei zugestimmt. Die Bundeswehr wird zwei Batterien von Patriot-Flugabwehrraketen und 400 Soldaten in das Land verlegen, um mögliche Angriffe aus Syrien auf den Nato-Verbündeten abzuwehren. mehr ...
RECHTSEXTREMISMUS
Bundesrat beschließt neuen NPD-Verbotsantrag
Der Bundesrat wird vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, um ein Verbot der rechtsextremen NPD zu erreichen. Offen bleibt, ob sich auch Bundestag und Bundesregierung dem Antrag anschließen. mehr ...
EIN FALL FÜR DIE PSYCHIATRIE
Mädchen auf Kitagelände von Mann mit Messer bedroht
Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat am Donnerstag ein Kind auf einem Kitagelände in Spandau mit einem Messer bedroht. Nun soll er in einer Klinik untergebracht werden. mehr ...
Verlag der Tagesspiegel GmbH
Askanischer Platz 3, 10963 Berlin
Geschäftsführung: Florian Kranefuß
Amtsgericht Charlottenburg HRB 43850
Haben Sie Anregungen oder Fragen an die Redaktion?
E-Mail: online.redaktion@tagesspiegel.de

Wollen Sie eine Anzeige im Newsletter schalten?
E-Mail: urban@tagesspiegel.de

Wollen Sie unsere RSS-Feeds abonnieren?
«Hier» finden Sie unseren RSS-Feed.

Haben Sie Fragen zu einem Tagesspiegel Print-Abo?
E-Mail: vertrieb@tagesspiegel.de

Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen?
«Hier» um diesen Newsletter abzubestellen

<
32381/35031
>
© 2009 - 2021 megahaus.eu