From: Der Tagesspiegel <newsletter@newsletter.tagesspiegel.de>
Date: Fri, 16 Nov 2012 17:01:46 +0100 (CET)
Subject: Tagesspiegel-Newsletter: Empfehlung der Redaktion

Tagesspiegel Newsletter
Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
Eskalation in Nahost: Wer trägt die Verantwortung?

Liebe Leserinnen und Leser

im Nahen Osten droht ein neuer Krieg. Die Hamas feuert vom Gazastreifen aus mit Raketen auf den Süden Israels. Auch in Tel Aviv wird am Freitag erneut Luftalarm ausgelöst. Israel wiederum fliegt weitere Angriffe auf Stellungen der radikalen Islamisten und bereitet eine Bodenoffensive vor. Die Situation scheint aussichtslos. Wer trägt dafür die Verantwortung? Wie erleben die Menschen in Israel und im Gazastreifen den Beschuss? Was können die USA unternehmen, damit die Waffen schweigen? Welche Rolle spielt Ägypten? Ausführliche Berichte, Analysen und Kommentare finden Sie am Sonnabend im gedruckten Tagesspiegel oder schon heute Abend ab 19:30 Uhr im ePaper in unserer iPhone- und iPad-App. Und auf Tagesspiegel Online informieren wir Sie natürlich immer über die aktuellen Geschehnisse.

Ihr

Christian Böhme

Redaktion Politik

Berlin, 16. November 2012
Empfehlung der Redaktion
KONFLIKT ZWISCHEN ISRAEL UND PALÄSTINENSERN
Die Hamas hat eine rote Linie überschritten
Der derzeitige Konflikt in Nahost mutiert womöglich zu einem großen, verlustreichen Krieg. Eine Bodenoffensive steht offenbar unmittelbar bevor - auch, weil die Hamas mit dem Beschuss Tel Avivs eine rote Linie überschritten hat. Doch der aktuelle Gaza-Konflikt steht unter ganz anderen Vorzeichen als der vor drei Jahren. mehr ...
NACHRICHTEN-TICKER ZUR KRISE IN NAHOST
Hamas beschießt Israel: Luftalarm nun auch in Jerusalem
Eine Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern ist schon nach kurzer Zeit wieder gebrochen worden. Im Großraum Jerusalem ist eine Rakete eingeschlagen, nachdem es vorher bereits Attacken auf Tel Aviv gegeben hatte. Verfolgen Sie die Ereignisse im Nachrichten-Ticker. mehr ...
EINE DEUTSCHE IN TEL AVIV
Mein erster Bombenalarm
Anna Rau lebt seit einigen Jahren in Tel Aviv. Hier berichtet sie, wie sie ihren ersten Bombenalarm erlebt hat - und erzählt, warum man in so einer Situation nicht barfuss sein sollte, warum sie Käse statt Konserven kauft und warum ihre israelischen Freunde erstaunlich entspannt bleiben. mehr ...
IN EIGENER SACHE
Die Tagesspiegel App für iPhone und iPad
Mit der Tagesspiegel App für iPhone und iPad haben Sie überall bequem Zugriff auf sämtliche Inhalte der gedruckten Zeitung und unsere exklusiven Online-Inhalte von Tagesspiegel.de. mehr ...
FOTOSTRECKE
Berlin im Herbst: Im Winter ist mehr Lametta!
Der Herbst ist da: Unsere Bildergalerie zeigt die Schönheit dieser Jahreszeit in all ihrer farbenfrohen Pracht. Schicken auch Sie uns Ihre Herbstfotos an leserbilder@tagesspiegel.de! mehr ...
Aktuell auf Tagesspiegel.de
PEER STEINBRÜCK
Angreifer Steinbrück plötzlich in der Defensive
Den Start Peer Steinbrücks in den Wahlkampf bezeichnen viele als Fehlstart. Was auch immer tut - das Thema Nebeneinkünfte wird er einfach nicht los. Der Angreifer muss sich nun verteidigen. Und das liegt ihm gar nicht. mehr ...
BLACKOUT AM MORGEN
Ursache für Mega-Stromausfall in München gefunden
Einen Tag nach dem schweren Stromausfall in München ist nun klar: Der Fehler lag im Netz der Stadtwerke. Was genau passiert ist, liegt weiter im Dunkeln. Aber eine Bitte um Entschuldigung hat der Energieversorger bereits ausgesprochen. mehr ...
ASYLRECHT
Flüchtlinge am Brandenburger Tor treten wieder in Hungerstreik
Sie kämpfen für bessere Bedingungen für Asylbewerber und treten nun erneut in den Hungerstreik. Die am Brandenburger Tor protestierenden Flüchtlinge fühlen sich von den "politisch Verantwortlichen nicht ernst genommen". mehr ...
KOLUMNE "MEINE HEIMAT"
Mitleid mit der Kanzlerin
Unsere Kolumnistin Hatice Akyün ist irritiert, wie sich die Parteien und deren Protagonisten im Vorfeld der Bundestagswahl aufstellen. Und so wird Merkel wohl am Ende Kanzlerin bleiben müssen, weil keiner einen Plan hat, ihre Schmalspurpolitik abzulösen. mehr ...
LERNKULTUR
Wie lässt sich der Unterricht in der Schule wirklich verbessern?
Auf die Lehrer kommt es an, heißt es in einem neuen Buch: Sie sollten Fehler als Gelegenheit zur Vertiefung sehen und Schülern Raum zur Stillarbeit geben. Und das sind nur einige Beispiele guten Unterrichts. mehr ...
WARTEN AUF DIE TWILIGHT-STARS
Ausharren in eisiger Kälte
Die Stars aus der Vampir-Saga "Twilight" werden schon sehnsüchtig zur Premiere in Berlin erwartet. So sehnsüchtig, dass junge Fans die ganze Nacht bei Minusgraden im Freien campieren. Aber sie haben Tricks, damit man ihnen das nicht ansieht. mehr ...
NSU-AFFÄRE
Innenstaatssekretär Krömer gerät in die Kritik
Bernd Krömer soll das Haus des Innensenators organisieren. Doch als es darauf ankam - als Frank Henkel krank war und herauskam, dass der Verfassungsschutz Akten geschreddert hatte - war von ihm wenig zu hören. Stattdessen zieht er den nächsten Ärger auf sich. mehr ...
MECKLENBURG-VORPOMMERN
Bürgermeister entführt - Polizei entdeckt Opfer zufällig
Ein Bürgermeister in Mecklenburg-Vorpommern ist überfallen und entführt worden - konnte von der Polizei jedoch schnell befreit werden. Dank eines extremen Zufalls. mehr ...
"SHOW-VERANSTALTUNG"
Opferverein kritisiert Ikea-Studie zu möglicher DDR-Zwangsarbeit
Heute will der Möbelkonzern Ikea eine Studie über den möglichen Einsatz von Zwangsarbeitern in der DDR vorstellen. Schon vor dem Termin gibt es heftige Kritik. mehr ...
STEPHEN DÜRR ERLEIDET VERLETZUNG
Raabs Turmspringen findet trotz Unfalls statt
Der Schauspieler Stephen Dürr, bekannt aus mehreren deutschen TV-Sendungen, hat sich bei Proben für Stefan Raabs TV-Turmspringen in einer Berliner Schwimmhalle schwer verletzt. Dennoch findet die Show wie geplant statt. mehr ...
Verlag der Tagesspiegel GmbH
Askanischer Platz 3, 10963 Berlin
Geschäftsführung: Florian Kranefuß
Amtsgericht Charlottenburg HRB 43850
Haben Sie Anregungen oder Fragen an die Redaktion?
E-Mail: online.redaktion@tagesspiegel.de

Wollen Sie eine Anzeige im Newsletter schalten?
E-Mail: urban@tagesspiegel.de

Wollen Sie unsere RSS-Feeds abonnieren?
«Hier» finden Sie unseren RSS-Feed.

Haben Sie Fragen zu einem Tagesspiegel Print-Abo?
E-Mail: vertrieb@tagesspiegel.de

Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen?
«Hier» um diesen Newsletter abzubestellen

<
32077/34916
>
© 2009 - 2021 megahaus.eu