From: ZDNet Download-Tipp des Tages <download-tipp@newsletters.zdnet.de>
Date: Wed, 30 May 2012 04:40:25 +0800
Subject: ZDNet Download-Tipp des Tages 29.05.2012

 Download-Tipp des Tages | Newsletter | ZDNet.de



ANZEIGE









Online lesen 29.05.2012








Process Explorer 15.13




Hersteller: Mark Russinovich und Bryce Cogswell
ZDNet-Bewertung:   
Leser-Bewertung:
Betriebssysteme:    Windows XP, Windows 2003 Server, Windows Vista, Windows 7
Sprache: englisch
Lizenz: Freeware
Größe: 1,477 MByte









ANZEIGE










Beschreibung
Anwender, die genau wissen möchten, welches Programm oder Prozess eine bestimmte Datei oder ein Verzeichnis geöffnet hat, sind mit dem Process Explorer, der auch als Taskmanager-Ersatz fungieren kann. Process Explorer zeigt zudem Informationen zu den Handles und DLLs an, die durch Prozesse geöffnet oder geladen wurden.

Das Programm stammt von Mark Russinovich, der seit dem Verkauf seiner Firma Sysinternals an Microsoft auf der Gehaltsliste des Windows-Konzerns steht.


Die Process Explorer-Anzeige kann auf zwei Fenster ausgedehnt werden (Ctrl+ L). Das obere Fenster enthält eine Liste der derzeit aktiven Prozesse zusammen mit dem Namen der Konten, zu denen die jeweiligen Prozesse gehören. Die Informationen im unteren Fenster sind dagegen abhängig vom Modus, in dem Process Explorer ausgeführt wird: Im Handlemodus werden hier die Handles aufgeführt, die durch den im oberen Fenster ausgewählten Prozess geöffnet wurden. Befindet sich Process Explorer im DLL-Modus, finden sich hier die DLLs und die Dateien, denen Speicher zugewiesen wurde und die durch den Prozess geladen wurden. Das Tool bietet außerdem eine leistungsfähige Suchfunktion, mit der man schnell und einfach ermitteln kann, welche Prozesse bestimmte Handles geöffnet oder DLLs geladen haben.

Mit dem Process Explorer können DLL-Versionsprobleme und Handleverluste leicht aufgespürt werden. Man erhält dadurch auch einen Einblick in die Funktionsweise von Windows und der Anwendungen.


Fazit

Alle Tasks erscheinen in übersichtlicher Baumstruktur. Genauer als mit dem Windows-eigenen Task-Manager lässt sich mit dem Process Explorer kontrollieren, auf welche Systemkomponenten, Registry-Einträge oder Dateien bestimmte Prozesse zugreifen und wie viele Ressourcen sie benötigen. So entlarvt man Anwendungen, die dem RAM-Speicher besonders viel aufhalsen oder gar solche, die sich unbemerkt eingeschlichen haben - Stichwort: Spyware.








ANZEIGE
Bewältigen Sie die Datenflut mit einem einheitlichen Ansatz für Data Management
Das IT-Management muss heute sehr schnell und flexibel auf neue Anforderungen reagieren können und den ständig wachsenden Datenmengen Herr werden.
Dabei sollen Kosten gesenkt und Unternehmensrisiken minimiert werden. Optimieren Sie Ihr Data Management mit Unified Storage.
Mehr dazu hier












Weitere Highlights des Tages



Kaspersky meldet offenbar politisch motivierte Cyber-Angriffe im Nahen Osten

Betroffen sind vor allem Iran, Israel, Syrien, Libanon, Saudi-Arabien und Ägypten. Vermutlich steht hinter dem Schädling eine Regierung. Seine Komplexität und Funktionalität übertreffen laut Kaspersky alle bisher bekannten Cyberbedrohungen.

» mehr ...





Samsung startet mit Galaxy S III iTunes-Konkurrent Music Hub

Die kostenlose Basisversion erlaubt den Kauf von 19 Millionen Songs. Für eine Monatsgebühr von 9,99 Euro lassen sich Lieder auch in die Cloud hochladen und streamen. Zunächst ist der Service nur mit dem neuen Flaggschiff-Smartphone nutzbar.

» mehr ...





Das können Firmen von den EU-Datenschutzrichtlinien lernen

Die von der EU geplanten Regeln für den Datenschutz in Firmen erschrecken viele Verantwortliche. Zu Unrecht, meint Arne Jacobsen von Varonis im Gastbeitrag für ZDNet: Er sieht sie als Möglichkeit, endlich Ordnung zu schaffen.

» mehr ...









Aktuelle Job-Angebote im ZDNet-Stellenmarkt

Tower Service Architect (m/f)
bei Atos (active)




VIP engineer (m/f)
bei Atos (active)




Operational Manager 3rd Level (m/f)
bei Atos (active)




Software or System Architect (m/w)
bei Atos (active)








Dieser Newsletter wurde an die E-Mail zdnetde@megahaus.eu geschickt.
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.
Für allgemeine Rückfragen zu diesem Newsletter kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontakt-Formular.



Copyright 2012 NetMediaInteractive GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Sitz: München | Rechtsform: GmbH | Registergericht: München, HRB 92283
Geschäftsführer: Dominique Busso

Impressum | Kontakt | Datenschutz








<
30170/34953
>
© 2009 - 2021 megahaus.eu