From: ZDNet Security <security@newsletters.zdnet.de>
Date: Thu, 5 Apr 2012 06:41:31 +0800
Subject: ZDNet Security vom 04.04.2012

 Security | Newsletter | ZDNet.de



ANZEIGE









Online lesen 04.04.2012








Thema der Woche




Stiftung Warentest: Antiviren-Programme im Pseudo-Test

In der aktuellen Ausgabe der bei Verbrauchern beliebten und verehrten Zeitschrift "test" stehen auch 18 Antivirenlösungen auf dem Prüfstand. Aber der Prüfstand selbst ist so wacklig, dass die Ergebnisse so gut wie keine Aussagekraft haben.

» mehr ...









ANZEIGE










News



Facebook-Malware fragt Kreditkartendaten ab

Sie erscheint parallel zur Log-in-Seite als Pop-up-Fenster. Dort heißt es: "Um Ihnen zusätzliche Sicherheit gewährleisten zu können, müssen wir gelegentlich nach ergänzenden Informationen fragen." Sie wird als Baukasten für Betrüger angeboten.

» mehr ...





Apple schließt von Flashback ausgenutzte Java-Lücke

Zudem stopft es elf weitere Löcher. Das Update steht für Mac OS X 10.6.4 Snow Leopard und Mac OS X 10.7.3 Lion zur Verfügung. Oracle hat die Anfälligkeiten in Java für Windows, Linux und Solaris schon im Februar gepatcht.

» mehr ...





ARM arbeitet mit Gemalto und Giesecke & Devrient an sicheren Smartphones

Ein neu gegründetes Joint Venture soll ein sicheres Betriebssystem entwickeln. Es kommt parallel zum Haupt-OS zum Einsatz. Die Firmen haben neben Smartphones und Tablets auch Smart-TVs und Spielkonsolen im Auge.

» mehr ...





Sicherheitsanbieter schicken Stiftung Warentest einen Offenen Brief

Acht Hersteller rufen die Tester zum Dialog über deren Testmethoden auf. Neben den kürzlich besonders schlecht bewerteten Firmen gehören dazu auch solche mit dem Gesamturteil "gut" sowie Andreas Marx von AV-Test.

» mehr ...





Mac-OS-X-Trojaner Flashback nutzt neue Java-Lücke aus

Die Schwachstelle ist noch nicht behoben. Die Malware injiziert Code in Web-Browser oder andere Anwendungen. Flashback entwickelt sich ständig weiter und vermeidet seine Erkennung.

» mehr ...





Xbox 360 speichert Kreditkartendaten in den Werkseinstellungen

Auch nach dem Zurücksetzen bleiben die Daten erhalten. Sicherheitsforscher haben sich mit einem simplen Modding-Tool Zugriff verschafft. Sie empfehlen, die Festplatte der Konsole mit einer Software für sicheres Löschen zu formatieren.

» mehr ...





Wegen einiger Mails: Britischer LulzSec-Hacker muss zurück ins Gefängnis

Ryan Cleary hat gegen die Kautionsbedingungen verstoßen: Jeglicher Internet-Zugang war ihm verboten. Seiner Anwältin zufolge gratulierte nur er dem FBI-Informanten Hector Xavier Monsegur zu Weihnachten.

» mehr ...





Hacker stehlen Daten von 1,5 Millionen Visa- und Mastercard-Kunden

Der Finanzdienstleister Global Payments hat den Verlust bestätigt. Er beschränkt sich auf Kunden in Nordamerika. Die Kriminellen hatten angeblich keinen Zugriff auf Namen, Adressen und Sozialversicherungsnummern der Karteninhaber.

» mehr ...





Kalifornien verliert Daten von 800.000 Bürgern

Vier Storage-Systeme verschwanden beim Rücktransport von einem Katastrophenschutz-Test. Möglicherweise war der Behälter nicht gut verschlossen. Gespeichert waren Sozialversicherungsnummern, Kfz-Kennzeichen und Angaben zu Familienangehörigen.

» mehr ...





Trend Micro beschreibt chinesische Cyberspionage-Kampagne

223 Systeme wurden gezielt infiziert. Die Angriffe galten Industrie in Japan und Indien, aber auch Tibet-Aktivisten. Operation Luckycat stellte seine Infrastruktur bisweilen auch ShadowNet und Duojeen zur Verfügung.

» mehr ...





Antivirentest: Stiftung Warentest wehrt sich gegen Herstellerkritik

Der von der Stiftung Warentest gestern veröffentlichte Testbericht zu 18 Sicherherheitsprogrammen hat bei Herstellern für Ärger gesorgt: Sie fühlen sich durch die Testmethodiken benachteiligt. Das weisen die Tester nun entschieden zurück.

» mehr ...





US-Heimatschutz fürchtet Manipulationen bei Onlinewahlen

33 Bundesstaaten bieten die Option bisher an. Weil in den USA wie hierzulande geheim gewählt wird, lassen sich Veränderungen am Stimmzettel aber nicht nachweisen. Viele halten Onlinewahlen für noch nicht ausgereift.

» mehr ...





Britisches Medizin-Unternehmen verliert 2000 Patientenakten

Ihm wurde ein Desktop-PC im Tower-Format gestohlen. Er enthielt Namen, Adressen und verschriebene Medikamente der Betroffenen. Pharmacyrepublic Limited muss nun seinen Datenschutz verbessern, aber keine Strafe zahlen.

» mehr ...





Google wegen Tracking von Safari-Nutzern verklagt

William Gourley zieht im US-Bundesstaat Kentucky gegen den Suchriesen vor Gericht. Er wirft Google die unrechtmäßige Weitergabe von Daten an Werbepartner vor. Er verlangt Schadenersatz in Höhe von 10.000 Dollar pro Verstoß.

» mehr ...





USA: Republikaner verhindern Anti-Schnüffelgesetz

Ein Demokrat ist mit seinem Vorschlag gescheitert. Ein Gesetz zur Reform der FCC ist ohne den Zusatz verabschiedet worden. Die Kommunikationsaufsicht darf Arbeitgebern das Schnüffeln in Facebook-Konten von Mitarbeitern nicht verbieten.

» mehr ...





Stiftung Warentest findet nur vier von 18 Antiviren-Programmen "gut"

Darunter war mit Avira Free Antivirus auch ein kostenloses Programm. Zum Testen nutzte die Stiftung ein virtualisiertes Windows 7. Hersteller kritisieren den Versuchsaufbau als intransparent, wirklichkeitsfremd und völlig veraltet.

» mehr ...





Microsoft testet Malware-Schutz für Windows Azure

Eine kostenlose Preview steht zum Download bereit. Microsoft Endpoint Protection soll Virtuelle Maschinen auf der Cloud-Plattform schützen. Es setzt das Windows Azure SDK 1.6 oder höher voraus und wird als Plug-in installiert.

» mehr ...





Chrome 18 verbessert Grafikleistung und stopft neun Sicherheitslöcher

Google integriert den Software Rasterizer SwiftShader. Er ermöglicht 3D im Browser auf Computern ohne Hardwarebeschleunigung. Das Update steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung.

» mehr ...





EU-Kommission will Cyber-Abwehrzentrum Anfang 2013 eröffnen

Die neue Behörde hat ihren Sitz bei Europool in Den Haag. Sie soll im Januar nächsten Jahres ihre Arbeit aufnehmen. Ziel ist die Bekämpfung von Online-Betrug, sexuellen Straftaten im Internet und Cyberangriffen auf kritische Infrastrukturen.

» mehr ...





Adobe stopft erneut zwei kritische Löcher in Flash Player 11

Sie stecken in den Versionen für Windows, Mac OS X, Linux, Solaris und Android. Es handelt sich um Speicherfehler, die das Einschleusen von Schadcode ermöglichen. Ein Angreifer könnte die Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen.

» mehr ...







ANZEIGE

Kostenlose ZDNet.de-App für Android und iOS erhältlich

Die ZDNet-App steht für die iOS-Plattform (ab Version 3.1) und für Android (ab Version 1.6) zum Download bereit. Anders als die bisherige iOS-App ist die neue Version auch für das iPad optimiert.
Mit den Apps für iOS und Android erhalten Leser Zugriff auf alle Artikel von ZDNet.de. Unter dem Tab US erscheinen Beiträge von ZDNet.com.
Über das Symbol für Einstellungen (iOS: links oben, Android: links unten) können Nutzer das Informationsangebot von ZDNet-Sites aus Asien, Australien, Frankreich und Großbritannien abrufen.









Aktuelle Job-Angebote im ZDNet-Stellenmarkt

Operational Business Analyst und Calculation International Road Transport (m/w)
bei Hermes Logistik Gruppe (active)




Ingenieur für technische Gebäudeausrüstung (m/w)
bei EADS Deutschland GmbH (active)




Entwicklungsingenieur/-in Industrielle Bildverarbeitung
bei Robert Bosch GmbH, Stuttgart (active)




Anwendungsentwicklung von Einkaufssystemen
bei Robert Bosch GmbH, Stuttgart (active)








Dieser Newsletter wurde an die E-Mail zdnetde@megahaus.eu geschickt.
Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.
Für allgemeine Rückfragen zu diesem Newsletter kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontakt-Formular.



Copyright 2012 NetMediaInteractive GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Sitz: München | Rechtsform: GmbH | Registergericht: München, HRB 92283
Geschäftsführer: Dominique Busso

Impressum | Kontakt | Datenschutz








<
29546/34897
>
© 2009 - 2021 megahaus.eu