From: Der Tagesspiegel <newsletter@newsletter.tagesspiegel.de>
Date: Fri, 4 Jan 2013 17:01:37 +0100 (CET)
Subject: Tagesspiegel-Newsletter: Empfehlung der Redaktion

Tagesspiegel NewsletterSollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.Erinnern Sie sich?Liebe Leserinnen und Leser erinnern Sie sich noch an Thilo Sarrazin, als er noch keine Bücher über Migranten schrieb, sondern Berlins Finanzsenator war? Mit eisernem Besen hat er gekehrt, der unerbittliche Sparkommissar. Aber er war nicht der erste seiner Zunft. Vor ihm gab es schon Annette Fugmann-Heesing, ebenfalls Sozialdemokratin, die schon 1996 den Rotstift ansetzte, um Berlin finanziell lebensfähig zu halten. Denn nach dem Mauerfall hatte es Berlin schwer. Die Stadt wuchs zusammen, das war schön, aber sehr teuer und der Bund entzog der wiedererstandenen Hauptstadt die finanzielle Unterstützung. Anfangs tat sich der Senat schwer mit dem Sparen, heute kann der parteilose Finanzsenator Ulrich Nußbaum einen fast ausgeglichenen Landeshaushalt präsentieren. Berlin kommt vorerst ohne neue Schulden aus. Die oppositionellen Grünen und Linken fordern sogar, wieder mehr Geld auszugeben. Zum Beispiel für Investitionen, den öffentlichen Dienst oder die Wohnungsbauförderung. In "Mehr Berlin" ziehen wir Bilanz: Hat Berlin seit 1991 zu viel gespart - oder zu wenig, oder an den falschen Stellen? Was meinen Sie? Ihr Ulrich Zawatka-Gerlach,landespolitischer RedakteurBerlin, 04. Januar 2013Empfehlung der RedaktionMIETERSCHUTZPankower Ferienwohnungen vor dem AusAb heute will Pankow gegen illegale Urlaubsdomizile vorgehen. Damit soll verhindert werden, dass immer mehr Unterkünfte dem Wohnungsmarkt entzogen werden und so die Mieten immer weiter steigen. Der Bezirk ist Vorreiter - doch auch anderswo spricht man von einem "Riesenproblem". mehr ...WIRTSCHAFTSSENATORIN YZERVon Baustelle zu BaustelleVor gut drei Monaten übernahm sie das Amt von Sybille von Obernitz. Nun zieht Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer nach 100 Tagen eine erste Bilanz und präsentiert ihre neue Führungsmannschaft. Und auch in das leidige Thema ICC soll endlich Bewegung kommen. mehr ...FOTOSTRECKETannen-Mahl für Berliner ElefantenDünnes für die Dickhäuter: Immer nach Weihnachten bekommen die Elefanten im Berliner Zoo nicht verkaufte Tannenbäume zu fressen. Klicken Sie sich durch das Festmahl! mehr ...ANTISEMITISMUS-VORWÜRFEZentralrat der Juden springt Augstein beiDarf Jakob Augstein als Antisemit bezeichnet werden? Über diese Frage ist eine hitzige Debatte entbrannt. Während das Simon-Wiesenthal-Zentrum gegen Augstein nachlegt, bekommt der Publizist nun Unterstützung vom Zentralrat der Juden in Deutschland. mehr ...IN EIGENER SACHEDie Tagesspiegel App für iPhone und iPadMit der Tagesspiegel App für iPhone und iPad haben Sie überall bequem Zugriff auf sämtliche Inhalte der gedruckten Zeitung und unsere exklusiven Online-Inhalte von Tagesspiegel.de. mehr ...Aktuell auf Tagesspiegel.deORGANSPENDE-SKANDALVertrauen rettet LebenDurch Betrug in Serie wurden viele potenzielle Organ-Spender verschreckt. Leidtragende sind die Patienten auf den Wartelisten. Doch es gibt eine Möglichkeit, die verloren gegangene Glaubwürdigkeit zurück zu gewinnen. mehr ...UMFRAGENUnion im Bund top, Rot-Grün in Niedersachen vorneDie CDU erhält in der Sonntagsfrage auf Bundesebene ihren besten Wert seit 2007. In Niedersachsen hingegen, wo schon in zwei Wochen gewählt wird, liegt Rot-Grün vorne. Ausgerechnet die angeschlagene FDP könnte hier am Ende die Wahl entscheiden. mehr ...NEWTOWNErster Schultag nach dem AmoklaufNichts ist mehr wie früher: Sicherheitskräfte wachen nach der Bluttat über die neue Sandy-Hook-Schule der Kinder von Newtown. Unterdessen haben sich panische Waffennarren mit Pistolen, Gewehren und Munition eingedeckt. mehr ...OLIVER POCHERAbsichten eines ClownsVor kaum zwei Jahren scheint er erledigt. Als seine Show scheitert und mit ihr das Prinzip des ewig Kindlichen, dem man jeden noch so derben Scherz verzeiht. Oliver Pocher, Familienvater, Ehemann, besinnt sich. Er versucht es nun erwachsen – und seriös. mehr ...KOLUMNE "ICH HABE VERSTANDEN"Liebe statt RumgezickeAlle gegen alle: Thierse gegen Schwaben, Trainer gegen Spieler, die FDP gegen ihren Vorsitzenden. Ganz anders unser Kolumnist. Der hat seine Streitlust verloren - und findet inzwischen dieselben Dinge gut wie Hitler. mehr ...NACH ANGRIFF AUF KENIANERSolidaritätskundgebung vor Q-DorfIn der Nacht zum Montag war ein 40 Jahre alter Kenianer im Q-Dorf, einer Diskothek in der der Joachimstaler Straße, angegriffen und am Auge verletzt worden. Freunde des Opfers haben eine Solidaritätskundgebung vor der Diskothek gestartet - es geht auch darum, die Täter zu finden. mehr ...20 JAHRE NACH DER TEILUNGEhemalige Tschechoslowakei: Scheiden als ChanceSeit 20 Jahren gehen Tschechen und Slowaken getrennte Wege. Unser slowakischer Autor Michal Hyorecký war seinerzeit strikt gegen die Teilung. Doch was niemand erwartet hat: Sie ist der Slowakei gut bekommen. mehr ...BADEN-WÜRTTEMBERGThomas Schäuble stirbt an HerzinfarktDer „kleine Schäuble“ - dieser Titel hat Thomas Schäuble in seiner politischen Karriere immer begleitet. Vielleicht hat er auch deshalb die Lust an der Politik verloren und wurde Chef der Rothaus-Brauerei. Am Donnerstag erlag er den Folgen eines Herzinfarktes. mehr ...FOTOSTRECKEBerliner Street ArtStadt als Leinwand: Entdecken Sie mit uns Werke oft unbekannter Künstler an Wänden, Regenrinnen und Pflastersteinen. Senden Sie Ihre Fotos an leserbilder@tagesspiegel.de. mehr ...Verlag der Tagesspiegel GmbH
Askanischer Platz 3, 10963 Berlin
Geschäftsführung: Florian Kranefuß
Amtsgericht Charlottenburg HRB 43850Haben Sie Anregungen oder Fragen an die Redaktion?
E-Mail: online.redaktion@tagesspiegel.de

Wollen Sie eine Anzeige im Newsletter schalten?
E-Mail: urban@tagesspiegel.de

Wollen Sie unsere RSS-Feeds abonnieren?
«Hier» finden Sie unseren RSS-Feed.

Haben Sie Fragen zu einem Tagesspiegel Print-Abo?
E-Mail: vertrieb@tagesspiegel.de

Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen?
«Hier» um diesen Newsletter abzubestellen

<
32699/36003
>
© 2009 megahaus.eu