From: Der Tagesspiegel <newsletter@newsletter.tagesspiegel.de>
Date: Thu, 22 Nov 2012 17:02:15 +0100 (CET)
Subject: Tagesspiegel-Newsletter: Empfehlung der Redaktion

Tagesspiegel NewsletterSollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.Chaostruppe oder ernstzunehmende Alternative?Liebe Leserinnen und Leserdie einen halten sie für eine Chaostruppe, die anderen sehen in ihr eine ernst zu nehmende politische Alternative. Wie auch immer man zur Piratenpartei steht – ihr Bonus als schillernder Neueinsteiger ist verbraucht, die Partei muss sich im alltäglichen politischen Geschäft bewähren. Auf ihrem Bundesparteitag in Bochum will sie die Fähigkeit dazu nachweisen. Was also ist von dem Treffen zu erwarten? Auf einer Seite Zwei, unserem Platz für die Fragen des Tages, analysieren mein Kollege Christian Tretbar und ich morgen die Lage der Piratenpartei. Wie stark haben die Querelen der vergangenen Monate die Partei beschädigt? Inwiefern stellen die Piraten auf ihrem Parteitag einmal mehr Verfahren über Inhalte? Können sie den Einzug in den Bundestag schaffen? Unsere Analyse finden Sie in unserer gedruckten Freitagsausgabe oder schon heute Abend ab 19:30 Uhr im ePaper in unserer iPhone- und iPad-App. Und was denken Sie über die Piraten? Auf Tagesspiegel Online können Sie dieses und andere Themen mit unseren Lesern diskutieren! Viel Spaß dabei und viele GrüßeIhreKarin ChristmannRedaktion Online / BerlinBerlin, 22. November 2012Empfehlung der RedaktionMÖGLICHE FORMALE FEHLERPiraten bangen um Teilnahme an Niedersachsen-WahlMit dem Parteitag am Wochenende wollen die Piraten aus den Negativschlagzeilen heraus. Doch nun gibt es erst mal neuen Ärger - die Piraten bangen um die Teilnahme an der Landtagswahl in Niedersachsen. mehr ...GAZA-VERGLEICHPirat bedauert Gezwitscher - widerwilligEin distanziertes Bedauern hat nicht gereicht: Wegen des heftig kritisierten Israel-Tweets des NRW-Piraten Dietmar Schulz verlangte die Landtagsfraktion eine förmliche Entschuldigung. Schulz lenkte nun ein - wenn auch nur im zweiten Anlauf. mehr ...PIRATENCHEF SCHLÖMER"Ich gehe nicht, da bin ich widerborstig"In den Umfragen sind die Piraten massiv eingebrochen, nach außen liefert die Partei ein chaotisches Bild. Woran liegt's? Piratenchef Bernd Schlömer über eigenes Fehlverhalten, Pöbeleien im Netz und Hausaufgaben für Peer Steinbrück. mehr ...IN EIGENER SACHEDie Tagesspiegel App für iPhone und iPadMit der Tagesspiegel App für iPhone und iPad haben Sie überall bequem Zugriff auf sämtliche Inhalte der gedruckten Zeitung und unsere exklusiven Online-Inhalte von Tagesspiegel.de. mehr ...WIR ERFÜLLEN TRÄUMEJetzt mitsteigern bei der Tagesspiegel-WeihnachtsauktionDie Online-Weihnachtsauktion des Tagesspiegels hilft dabei, sich selbst und anderen viele Wünsche und Träume zu erfüllen. Und das schon ab einem Euro Startpreis. Start war am Sonntag. Bei mehr als 1100 Angeboten können Sie bis zum 25. November mitbieten. mehr ...Aktuell auf Tagesspiegel.deGAZA-KONFLIKTWas Israels Dominanz im Nahen Osten für die USA bedeutetDie US-Regierung atmet auf: Im Gaza-Konflikt hat sich gezeigt, dass sich die Dynamik der Region durch den Arabischen Frühling kaum verändert hat. Ägypten bleibt konstruktiv, Israel dominant und der Konflikt begrenzt. Steht Barack Obama vor einer neuen Nahost-Initiative? mehr ...VON EINER KRISE ZUR NÄCHSTENMissbrauch in der Charité: Fehlende Spuren erschweren ErmittlungenAm Nachmittag will die Charité bei einer Pressekonferenz zu dem aktuellen Missbrauchsfall informieren. Es sind viele Fragen offen: So soll es schon vor Jahren sexuelle Übergriffe durch den Pfleger gegeben haben. Doch kein Kollege berichtete der Klinikleitung von den Vorfällen. mehr ...NACH UNFALL MIT SECHS TOTENGeisterfahrer von Offenburg hatte 1,9 Promille im BlutDie Obduktion ist abgeschlossen: Der Geisterfahrer, der auf der A5 bei Offenburg bei einem Unfall fünf Menschen mit in den Tod riss, war offenbar stark betrunken. Die Polizei rätselt nun, ob das wirklich die Unglücksursache war. mehr ...TÖDLICHE PRÜGELATTACKE AM ALEXANDERPLATZFall Jonny K.: Weiterer Tatverdächtiger kommt vor den HaftrichterIm Fall des zu Tode geprügelten 20-jährigen Jonny K. hat sich ein weiterer Tatverdächtiger der Polizei gestellt. Der 21-jährige Hüseyin I. soll noch heute Nachmittag einem Haftrichter vorgeführt werden. Zwei Verdächtige sind noch flüchtig. mehr ...SHOWMASTERZweite Chance für Gottschalk im ErstenEigentlich hat Showmaster Thomas Gottschalk seinen Abschied vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk genommen. Das könnte sich bald ändern - aber viele Fragen sind noch offen. Versenkt Gottschalk "Verstehen Sie Spaß?" endgültig? Oder frischt er eine lange zurückliegende Mega-Show auf? mehr ...EU-HAUSHALTCameron kündigt harte Verhandlungen auf EU-Budgetgipfel anIn Brüssel sind die Beratungen zum EU-Haushalt bis 2020 angelaufen. Doch die Verhandlungen werden von den Auswirkungen der Finanzkrise überschattet. Ob es zu einer Einigung kommt, ist höchst fraglich - vor allem der britische Premier David Cameron will die Interessen seines Landes eisern verteidigen. mehr ..."INDIREKTE ABSCHRECKUNG"Vorstellungen der Türkei für Patriot-Stationierung zeichnen sich abDie Nato soll die Türkei an der Grenze zu Syrien militärisch unterstützen. Wie und wo genau die Patriot-Raketen zum Einsatz kommen sollen, ist noch unklar. Gegenüber den Landsleuten macht die Regierung Erdogan aber schon mal deutlich, wer das Kommando haben wird. mehr ...ROMTottenham-Fans bei brutaler Attacke verletztWieder einmal sorgen italienischen Fußballfans für negative Schlagzeilen. Vor dem Europa-League-Spiel gegen Tottenham am Donnerstagabend überfielen Lazio-Ultras eine Bar, in der sich englische Anhänger aufhielten. mehr ...STADTENTWICKLUNGNach den Gauklern kommen die MaklerKaum eine Brache in Berlin bleibt ungenutzt – bis die Stadt sie überwuchert. Ein Rückblick auf die großen Leerstellen der Stadt, ihre Zwischennutzungen und das Wachsen der Metropole. mehr ...FRAUEN IM ÖFFENTLICHEN DIENSTNoch 792 Jahre bis zur GleichstellungLaut einer Berliner Studie sind im öffentlichen Sektor Frauen in Führungspositionen selten. Zum Teil steht die Verwaltung schlechter da als die Privatwirtschaft. mehr ...Verlag der Tagesspiegel GmbH
Askanischer Platz 3, 10963 Berlin
Geschäftsführung: Florian Kranefuß
Amtsgericht Charlottenburg HRB 43850Haben Sie Anregungen oder Fragen an die Redaktion?
E-Mail: online.redaktion@tagesspiegel.de

Wollen Sie eine Anzeige im Newsletter schalten?
E-Mail: urban@tagesspiegel.de

Wollen Sie unsere RSS-Feeds abonnieren?
«Hier» finden Sie unseren RSS-Feed.

Haben Sie Fragen zu einem Tagesspiegel Print-Abo?
E-Mail: vertrieb@tagesspiegel.de

Möchten Sie unseren Newsletter abbestellen?
«Hier» um diesen Newsletter abzubestellen

<
32255/35877
>
© 2009 megahaus.eu